Entspannungsshop-Klick-Hier

Bayreuth – Umwelt und Corona: Müllumladestation Weiherstraße nimmt ab Montag wieder Abfall in Kleinmengen an

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayreuth -BAYREUTH (BY) – Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf nimmt ab Montag, 20. April, an der Müllumladestation Weiherstraße wieder private und gewerbliche Anlieferungen von Abfällen in Kleinmengen an.

Wegen des zu erwartenden erhöhten Anlieferaufkommens muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die tägliche Aufnahmekapazität der Müllumladestation ist begrenzt. Es besteht daher keine Annahme-Garantie. Bei Kapazitätsengpässen behält sich der Zweckverband vor, Anlieferungen abzuweisen oder priorisiert zu behandeln.

Im Extremfall kann es auch zu einer vorzeitigen Schließung der Umladestation kommen. Für gewogene Anlieferungen sollte möglichst bargeldlos mit EC-Karte bezahlt werden. Pauschalgebühren für Kleinanlieferungen (5 Euro, 10 Euro und 15 Euro) können nicht bargeldlos bezahlt werden.

Es wird dringend darum gebeten, nicht zwingend notwendige Entsorgungsfahrten nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Die derzeit geltenden Regelungen zum Infektionsschutz (zum Beispiel Mindestabstand von 1,50 Meter, Hygienemaßnahmen, Begrenzung der Personenzahl auf dem Gelände sowie die Empfehlung, Mund-Nase-Schutzmasken zu tragen) sind zu beachten.

***
Stadt Bayreuth

Nach oben