Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Braunschweig -Braunschweig (NI) – Auweia: Zwei Brüder (16, 21) aus Braunschweig-Broitzem wurden gestern nach einer großflächigen Farbschmiererei an einer S-Bahn vorläufig festgenommen.

Die beiden Jungs hatten am Bahnhof Schöppenstedt in der Nacht eine abgestellte S-Bahn auf über 24 Quadratmetern beschmiert. Dann fuhren die Brüder zum Hauptbahnhof Braunschweig, um ihr Werk im Betrieb zu dokumentieren.

Schön dumm, denn dieses szenetypische Verhalten ist mittlerweile auch den Bahnmitarbeitern bekannt. Zwei Mitarbeiter (52, 61) beobachteten die Jungs beim umfangreichen Fotografieren ihrer Schmierereien. Den 16-Jährigen konnten sie bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhalten. Der Bruder floh, wurde aber zuvor von den Bahnmitarbeitern fotografiert.

Gegenüber den Bundespolizisten gab der Junge sofort zu, dass der Mittäter sein Bruder war. Die Beiden erwarten nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und erhebliche Regressforderungen der Deutschen Bahn.

Bundespolizeiinspektion Hannover