Bruchweiler – Bärenbach – Bedrohung mit Messer auf Kerwefest, Zeugenaufruf der Polizei

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Bruchweiler – Bärenbach – Am 21 September 2019, um 20:35 Uhr kam es in der Dorfstraße in Bruchweiler-Bärenbach zu einer Bedrohung von mehreren Festbesuchern der Kerwe-Veranstaltung.

Der 18-Jährige, männliche Beschuldigte aus dem Landkreis stand zum Zeitpunkt der Tathandlung auf der Straße und neben ihm lag seine alkoholisierte minderjährige Freundin. Der Mann zeigte sich verbal aggressiv und bedrohte die umherstehenden Gäste damit, sie mit dem Messer anzugreifen, falls jemand die Polizei oder den Rettungsdienst verständigt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Mann widerstandslos festgenommen werden. Er hatte sich bereits selbst an der Hand mit dem Messer verletzt und befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Der Mann wurde im Anschluss in ein Krankenhaus nach Pirmasens verbracht.

Seine Freundin wurde ebenfalls medizinisch versorgt. Ob es im Vorfeld zu strafbaren Handlungen zwischen dem Mann und seiner Freundin gekommen ist muss im Rahmen der weiteren Ermittlungen überprüft werden.

Die Polizei Dahn bittet nachfolgend darum, dass sich Zeugen und eventuelle Geschädigte der Bedrohung durch den Mann, mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung setzen.

Sie erreichen die Polizei Dahn unter der Rufnummer 06391 – 9160 oder per E-Mail unter pidahn@polizei.rlp.de.

OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion