Dortmund – WHH: Vortrag zur Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Deutsches Tageblatt - News aus Dortmund -Dortmund (NRW) – WHH: Das Wilhelm-Hansmann-Haus an der Märkischen Straße 21 lädt für Mittwoch, 18. Oktober, 17 Uhr, zu einem kostenlosen Vortrag zum Thema Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ein.

Jeder kann in eine Situation geraten, in der er nicht mehr selbst entscheiden kann. Die entsprechende Vorsorge sollte Sie in gesunden Tagen treffen, damit Sie sich Ihr Selbstbestimmungsrecht bewahren.

Referentinnen des Vortrags sind Anja Henkel und Cornelia Kreuzholz von der Betreuungsstelle der Stadt Dortmund.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter Telefon 50-2 33 57.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)
Kontakt: Telefon (0231)50 -2 30 22, Fax (0231)50- 2 21 67

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion