Weihnachtsaktion-2020-3

Dresden – Gemeindlicher Vollzugsdienst verstärkt Corona-Kontrollen

Hygienekonzepte und Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung im Fokus.

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-Dresden (SN) – Der Gemeindliche Vollzugsdienst kontrolliert seit Beginn der Corona-Pandemie kontinuierlich die Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Schutz-Vorschriften.

Zur Entlastung des Gesundheitsamtes in der aktuell wieder angespannten Corona-Lage übernimmt der Gemeindliche Vollzugsdienst (GVD) ab sofort auch die Überprüfung der Einhaltung von Hygienekonzepten vor Ort. Das hierfür notwendige Fachwissen konnten sich die Bediensteten zuvor im Rahmen der bisher gemeinsam durchgeführten Überprüfungen aneignen.

Seit 1. September 2020 finden täglich Kontrollen zur Einhaltung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in den Dresdner Läden und Geschäften sowie im öffentlichen Personennahverkehr statt. Heute, Montag 19. Oktober 2020 führten die Bediensteten der Besonderen Einsatzgruppe mit der Dresdner Polizei eine gemeinsame Kontrolle durch.

Die Aufgaben des GVDs werden zu Gunsten der Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Schutz-Vorschriften auf die notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr reduziert. Damit wir eine noch stärkere Präsenz in den Kontrollen des Infektionsschutzes realisiert.
____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 21.10.2020 » Dresden – Gemeindlicher Vollzugsdienst verstärkt Corona-Kontrollen

Nach oben