Entspannungsshop-Klick-Hier

Filderstadt – Corona-Aktuell 14.12.2020: Stadtverwaltung setzt Lockdown-Strategie von Bund und Land um

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - FilderstadtFilderstadt(BW) – Corona-Aktuell 14.12.2020: Aufgrund des angekündigten Lockdowns schließt die Stadtverwaltung Filderstadt ab Mittwoch, 16. Dezember, für den persönlichen Kundenverkehr und schränkt ihre Dienstleistungen auf unabwendbare und notwendige Vorgänge ein. So sind die Ämter ab Mittwoch 16. Dezember bis Freitag 8. Januar werktags telefonisch von 8 bis 12 Uhr für dringende Angelegenheiten erreichbar. Auch E-Mailanfragen können zeitverzögert beantwortet werden.

Zwischen den Jahren bleibt es vom 24. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 bei der auch in den vergangenen Jahren praktizierten Schließzeit.

Um Kontakte auf das Notwendigste zu minimieren, werden bis auf Weiteres keine neuen Präsenztermine vereinbart und bestehende Vereinbarungen verschoben. Die Verwaltungsschließung gilt zunächst bis auf Weiteres. Abhängig von den angekündigten Gesprächen zwischen Bund und Ländern im Januar 2021 wird danach über eine Öffnung entschieden.

Eine Ausnahme bildet „Unabwendbares“, wie zum Beispiel Vorgänge, für die am 31. Dezember eine Frist ausläuft oder rechtlich notwendig und unaufschiebbar sind.

Ab Montag, 21. Dezember bis Freitag, 8. Januar 2021, finden daher keine Präsenztermine in der Verwaltung statt.

Ab dem 4. Januar 2021 arbeitet die Innenverwaltung nach den regulären Schließtagen corona-konform weiter, auch um Rückstände aus den vergangenen Monaten abzuarbeiten.

Notdienste wie Winterdienst, der Bauhof und die Stadtwerke werden auch weiterhin einsatzbereit sein. Auch Beerdigungen können stattfinden.

Zudem organisiert die Stadtverwaltung derzeit die Notbetreuung. (fi)

***
Stadt Filderstadt

Nach oben