Melodien der Natur - Angebot CD

Hamburg – Verkehrsstaatsrat Bill und die DB-Konzernbevollmächtigte Herbort begrüßten den Botschafter für das „Jahr der Schiene“

„Connecting Europe Express“ rollt durch Deutschland – Stopp auch am Hamburger Hauptbahnhof.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -Hamburg – Der Botschafter für das „Europäische Jahr der Schiene 2021“ hat auch im Norden gehalten: Am 30. September erreichte der EU-Sonderzug „Connecting Europe Express“ (CEE) auf seiner Reise durch Europa den Hamburger Hauptbahnhof. Martin Bill, Staatsrat der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende und Manuela Herbort, die Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn (DB) für Hamburg und Schleswig-Holstein, begrüßten den Zug an Gleis 8 und übergaben dem mitreisenden Vertreter der EU-Kommission, Kristian Schmidt, eine Flagge als Gruß aus der Hansestadt (Foto anbei).

Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland: „Wenn wir das Ziel des europäischen Grünen Deals – also Klimaneutralität bis 2050 – erreichen wollen, müssen wir dafür sorgen, dass mehr Bürgerinnen und Bürger die Bahn nutzen. Wir müssen auch viel mehr Güter auf der Schiene als auf der Straße transportieren. Ich freue mich daher, dass wir gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium, der Deutschen Bahn und vielen Partnern mit dem Sonderzug Connecting Europe Express ein starkes Zeichen für dieses nachhaltige und sichere Verkehrsmittel setzen“.

Martin Bill, Staatsrat der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende: „Wir freuen uns, dass der Connecting Europe Express im Jahr der Schiene auch in Hamburg Halt gemacht hat. Er verbindet Europa und die Menschen in Europa im wahrsten Sinne des Wortes miteinander. Hamburg ist nicht nur durch seinen Hafen ein Tor zur Welt, sondern auch durch seinen Hauptbahnhof: Täglich nutzen ihn über eine halbe Million Menschen, über 800 Züge passieren ihn. Damit ist er nach wie vor der zweitfrequentierteste Hauptbahnhof Europas nach Paris Gare du Nord – und ein wichtiger Knotenpunkt für den Fernverkehr in Deutschland und Nordeuropa als Drehkreuz für die Schienenverkehre aus Skandinavien in Richtung Osten, Süden und Westen. Das System Schiene ist zudem ein elementares Rückgrat der Mobilitätswende in Hamburg und deutschlandweit, weshalb wir die Bahn als nachhaltiges, schnelles und komfortables Mobilitätsangebot sukzessive ausbauen und den Deutschland-Takt umsetzen. Dafür machen wir auch den Hamburger Hauptbahnhof fit für die Zukunft, indem wir ihn barrierefrei und fahrgastfreundliche ausbauen, seine Kapazität durch neue Gleise und Aufgänge erweitern und somit an die gewachsene Nachfrage und die Mobilitätsbedürfnisse der Fahrgäste anpassen.“

Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein: „Hamburg und der Norden nehmen nicht nur in Deutschland eine wichtige Rolle als Bahnverkehrsknotenpunkt ein, sondern auch in europäischer Hinsicht. Durch den Norden führen die großen europäischen Verkehrsachsen, die Skandinavien mit Süd-, West- und Osteuropa verbinden, von unseren internationalen Seehäfen verteilen sich die Güter auf der Schiene deutschlandweit. Indem wir europaweit mehr Reisende und Güter auf die Schiene bringen, gestalten wir nicht nur eine nachhaltige Mobilität, sondern bringen grenzübergreifend Menschen zusammen und fördern Wirtschaft, Tourismus und Kultur. Für diese Idee steht auch der „Connecting Europe Express“, daher freuen wir uns sehr, ihn hier in Hamburg begrüßen zu können.“

Der am 2. September in Lissabon gestartete Botschafter für das „Europäische Jahr der Schiene 2021“ hat mit München, Stuttgart, Ulm, Karlsruhe, Frankfurt am Main, Leipzig, Halle (Saale) und Berlin bisher acht deutsche Städte angesteuert. In München wie auch an den anderen Stationen in Deutschland fanden Flaggenübergaben und kleinere Veranstaltungen auf den Bahnhöfen statt. Nach dem Stopp in Hamburg folgen bis zum 3. Oktober noch Bremen und Bad Bentheim. Auf seiner Tour über den Kontinent verbindet der CEE rund 100 Städte in 26 Ländern, ehe er am 7. Oktober in Paris ankommt.

Weitere Informationen zum Connecting Europe Express:

#connectingeuropeexpress,

www.connectingeuropeexpress.eu,

www.europa.eu/year-of-rail/,

www.deutschebahn.com/EUYearofRail

***

Stadt Hamburg
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende

Aktuelle Angebote und Tipps…

Nach oben