Jockgrim – Gartenhausaufbrüche machen der Polizei Arbeit

Aktuelle Polizei-Meldung -Jockgrim – Am 18.01.2019, gegen 22:15Uhr, wurde hiesiger Dienststelle ein versuchter Einbruch in ein Gartenhaus in der Gewanne „In den Obstgärten“ in Jockgrim gemeldet.

Der Mitteiler hatte kurz zuvor ein Bild seiner Wildkamera auf seinem Handy erhalten. Darauf war der Rücken eines Mannes mit heller Kapuzenjacke erkennbar, welcher einen Bolzenschneider in der Hand hielt. Allerdings verständigte der Mitteiler nicht umgehend hiesige Polizeiinspektion, sondern schaute zunächst selbst nach dem Rechten.

Er fand sein eigenes Gartenhaus und das seines Nachbarn aufgebrochen vor. In einer Schubkarre war Diebesgut zum Abtransport bereit gestellt, jedoch war kein Täter mehr vor Ort. Diesen dürfte der Mitteiler durch sein unvorsichtiges Erscheinen vertrieben haben.

Die erst nach gut 20min verständigte Polizei konnte im Nahbereich keine verdächtigen Personen mehr feststellen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Wörth am Rhein unter der 07271/92210 oder piwoerth@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Landau

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion