Kaiserslautern – Neue Corona-Maßnahmen: Auswirkungen auf städtische Veranstaltungen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Corona-Aktuell 19.11.2021: Die heute Abend öffnende Eisbahn und der am Montag öffnende Weihnachtsmarkt beginnen vorerst wie geplant, das heißt mit den bislang kommunizierten Hygienemaßnahmen im Rahmen der aktuell gültigen 27. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes.

Die gestern Abend in der Pressemitteilung des Landes kommunizierten Änderungen der Corona-Regeln werden Auswirkungen auf beide Veranstaltungen haben, ebenso auf den am 26. November beginnenden Kulturmarkt sowie weitere städtische Veranstaltungen. Wie das Land heute Morgen mitteilte, wird die neue, auf den gestrigen Beschlüssen basierende Verordnung, am Dienstag im Kabinett beraten und am Mittwoch in Kraft treten.

„Das gibt uns die Zeit, die Umsetzung der Maßnahmen zu beraten“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Weichel. „Die Vorbereitungen laufen jedoch bereits. 2G wird kommen“, so der OB weiter. „Wir stehen in Gesprächen, um eine Teststation an der Eisbahn zu etablieren. Auch in der Verwaltung wurden heute Morgen direkt erste Maßnahmen getroffen, um der kommenden 3G-Regelung am Arbeitsplatz nachkommen zu können. Ich kann versichern, wir werden alles dafür tun, um unsere Veranstaltungen und ebenso den Besuch im Rathaus in einem möglichst sicheren Rahmen stattfinden zu lassen.“

Wie das Stadtoberhaupt weiter ausführt, behält man sich je nach Entwicklung der Infektionslage auch Schließungen vor. Bereits abgesagt ist der für Anfang Januar geplante Neujahrsempfang. Dies wurde gestern Abend in einer kurzfristig einberufenen Fraktionsvorsitzendenrunde abgestimmt.

____________________________________________
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Büro des Oberbürgermeisters
– Pressestelle –