Entspannungsshop-Klick-Hier

Koblenz – Coronavirus: Tag 1 der neuen Rechtsverordnung – Ordnungsamt zieht Bilanz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Coronavirus: Das Koblenzer Ordnungsamtes zieht nach dem ersten Tag der vierten Corona-Bekämpfungsverordnung eine positive Bilanz. „Wir sind weniger kontrollierend als beratend tätig geworden“, erklärt Ordnungsamtsleiter Josef Hehl.

Der Vollzugsdienst, der als Streife in den Geschäftsstraßen unterwegs war, hat die vielen Fragen der Geschäftsleute vor Ort beantworten können. Gleichzeitig haben sehr viele Gewerbetreibende versucht ihre Fragen telefonisch beim Ordnungsamt zu klären. Die Kapazität der vorhandenen Telefonleitungen hat dafür aber zeitweise nicht ausgereicht, so dass viele Anrufer über längere Zeit ein Besetztzeichen hörten.

Sollten die Telefonkapazitäten erneut knapp werden, rät das Ordnungsamt dazu, die Anfrage per E-Mail an gewerbeangelegenheiten@stadt.koblenz.de zu senden.

Ansonsten registrierte das Ordnungsamt nur wenige Vorfälle, bei denen die Abstandsregelungen nicht eingehalten worden sind und ein Einschreiten erforderlich machten. Insgesamt sind bisher in der Corona-Pandemie rund 250 Bußgeldverfahren abgeschlossen bzw. in Bearbeitung. Die verhängten Bußgelder beginnen bei 60 Euro und reichen derzeit bis maximal 1.000 Euro.

***
Stadt Koblenz

Nach oben