Koblenz – Stadt bedankt sich bei jungen Menschen

Gutschein Freibad
Das Foto (Stadt Koblenz) zeigt v.l. Schuldzernentin Theis-Scholz, Oberbürgermeister Langner und Bürgermeisterin Mohrs mit den Gutscheinen für Koblenzer Schülerinnen und Schüler.

Koblenz – Kurz vor den Sommerferien gibt sich die Stadt spendabel: „Durch Corona ist vieles ins Wasser gefallen! Der nächste Freibadbesuch geht auf uns!“ sind nur zwei Sätze, die auf 14.500 Gutscheinen prangen, die derzeit an alle Koblenzer Schülerinnen und Schüler verteilt werden.

Oberbürgermeister David Langner und der gesamte Stadtvorstand darunter Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Schuldezernentin Margit Theis-Scholz wollen sich damit bei den jungen Menschen bedanken, die in der Corona-Pandemie viele Einschränkungen in ihrem Leben hinnehmen mussten. „Sie konnten sich nicht mit ihren Freundinnen und Freunden treffen, Schulunterricht fand , wenn überhaupt, oft nur auf Distanz statt – keine guten Vorzeichen für ein ganzes Lebens- und Schuljahr“, macht Langner deutlich.

Der Gutschein soll eine kleine Entschädigung sein und deutlich machen, dass die Verantwortlichem der Stadt diese besondere Situation der Schülerinnen und Schüler anerkennen.

Auf dem Gutschein steht ein Code, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler kostenlos ein Ticket auf der Seite koblenzer.baeder-suite.de buchen können. Die Gutscheine gelten über die gesamte Koblenzer Freibadesaison.

***
Stadt Koblenz