Lahnstein – Widerstand zwecklos: Narren stürmten Lahnsteiner Rathaus

fasching-aktuellLahnstein – Kunterbuntes Treiben ereignete sich auch in diesem Jahr wieder an Schwerdonnerstag um 11.11 Uhr in Lahnstein, als die Narren versuchten, das Rathaus zu stürmen und Oberbürgermeister Peter Labonte aus seinem Büro zu vertreiben.

So viel kann bereits jetzt verraten werden: auch wenn der Oberbürgermeister zusammen mit seinen Mitarbeitern wieder alles gegeben hat, mussten sie sich schlussendlich doch geschlagen geben und die Herrschaft für die Fastnacht an die Karnevalisten abgeben.

Angeführt von den Lahnsteiner Tollitäten, Prinz Michael V. vom Elterratsschloss und Lahno-Rhenania Linda I., mitsamt dem Kinderprinzenpaar, Merle I. und Cornelius I., stürmten die närrischen Garden am Schwerdonnerstag den Amtssitz von Oberbürgermeister Peter Labonte.

Aber einfach machte es ihnen der Stadtchef auch in diesem Jahr nicht. Da war schon einiges an List und Tücke und ein heftiges Wortgefecht im Vorfeld notwendig, um an den Stadtschlüssel zu kommen. Viele Zuschauer erlebten das Schauspiel zwischen den Karnevalisten vor dem Rathaus und der Stadtspitze im Inneren. Zuletzt gewannen aber natürlich doch die Kostümierten und besetzten mit großem Helau die Amtsstube.

***

Stadtverwaltung Lahnstein
Fachbereich 1 – Zentrale Dienste, Stadtentwicklung und Kultur
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion