Entspannungsshop-Klick-Hier

Mainz – 3. MAINZER SCIENCE WEEK Wissenschaft lädt in die Stadt!

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – (rap) Meenzer Science-Schoppe, wissenschaftliche Führungen, Rallyes, Wissenschaft in der Straßenbahn und vieles mehr – mit der 3. Mainzer Science Week bringen die MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ und die Landeshauptstadt Mainz vom 19. bis 26. April 2020 wieder eine Woche lang die Wissenschaft ins Herz der Stadt!

In über 20 kostenlosen Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Stadt widmen sich Mainzer Forscherinnen und Forscher unterschiedlichster Disziplinen im Themenjahr „Mensch und Wahrheit“ vielfältigen Fragestellungen:

Wie definieren sich überhaupt Begriffe wie Wahrheit und Realität? Wie unterscheiden sie sich über Zeiten und Kulturen hinweg? Welche Methoden werden in der Wissenschaft angewandt, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen? Dabei wird auch ein kritischer Blick auf das eigene Handeln geworfen: Wie verlässlich sind diese Methoden? Wenn Irren menschlich ist, wie ist es dann eigentlich um die Objektivität von Forschenden bestellt? Und welchen Beitrag können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und ihre Erkenntnisse zu gesellschaftlichen Debatten wie Klimawandel und Fake News überhaupt leisten?

Bei allen Veranstaltungen immer im Fokus: Mitmachen, Mitreden, Miterleben! Alle Mainzerinnen und Mainzer sind herzlich eingeladen, die forschenden Institutionen und Personen der Stadt kennen zu lernen und mit zu diskutieren. Mit einem weiten Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und Themen bietet die 3. Mainzer Science Week verschiedene Möglichkeiten, Forschenden, aber auch sich selbst die Frage nach Wahrheit und Wahrheitsfindung wieder neu zu stellen.

Der Programmflyer wird an zentralen Stellen (Tourist Service Center, Rathaus, Mainzer Wissenschaftsinstitutionen) ausliegen. Digital ist das Programm abrufbar unter www.wissenimherzen.mainz.de und www.facebook.com/wissenherzen
Pressekontakt der Science Week 2020
Esther Klippel
Mobil: +49 152 540 653 35
E-Mail: themenjahre@wissenschaftsallianz-mainz.de

Hintergrund: Die Themenjahre der Mainzer Wissenschaftsallianz

Seit 2015 bereits ruft die MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ gemeinsam mit der Landeshauptstadt Themenjahre aus, zu deren Beteiligung sie wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen, Unternehmen, Vereine, Schulen, Bildungseinrichtungen, Medien sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einlädt. Seit 2018 ist die Science Week ein zentrales Format der Themenjahre. Die Themenjahre wurden unterstützt vom Land Rheinland-Pfalz und tragen dazu bei, die öffentliche Wahrnehmung von Wissenschaft und
Forschung regional und überregional zu stärken. Sie verbessern das Verständnis für Wissenschaft und Forschung und sie fördern die Vernetzung und den Dialog der Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen mit der Wissenschaft der Region Mainz. Mit den Jahresthemen stehen besondere Stärken oder Herausforderungen am Standort Mainz und Umgebung im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten.

Wissen im Herzen von Mainz

Mainz trägt „Wissen im Herzen“… und bringt es direkt in die Köpfe! Denn Mainz ist nicht nur Standort für Spitzenforschung. Ergänzend haben es sich die Wissenschaftsinstitutionen auch auf die Fahnen geschrieben, ein großes und abwechslungsreiches Programm für alle interessierten Mainzerinnen, Mainzer und Gäste anzubieten.
Wissen im Herzen – unter diesem Motto transportiert die Landeshauptstadt Mainz gemeinsam mit der MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ Wissenschaftsthemen und Veranstaltungen – nicht nur während der Science Week.

Die MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ

Die MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ repräsentiert seit 2008 das breite und hochwertige Forschungs- und Technologie Know-how in und um Mainz. Anfang Juni 2013 hat sich das Netzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft als gemeinnütziger Verein gegründet. Zweck ist die verstärkte Vernetzung von Hochschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen, die in Mainz und Umgebung angesiedelt sind. Darüber hinaus setzt sich der Verein für die Förderung von Forschung und Wissenschaft ein und trägt damit zur Stärkung des Wissenschaftsstandortes Mainz bei. Auch die nationale und internationale Sichtbarkeit von Mainz als Wirtschaftsregion soll erhöht werden. Zudem ist es auch Aufgabe des Vereins, neue Projekte und Kooperationen zwischen den Mitgliedern der Allianz anzustoßen und eine Plattform zum Austausch mit der Wissenschaft zu bieten.

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz

Nach oben