Entspannungsshop-Klick-Hier

Müsch, B258 – Keine Chance gehabt: Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen

Unfallzeit: Sonntag, den 08.03.2020, 04.38 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Müsch, B258 – Am 08.03.2020, gegen 04.38 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Müsch, B258, Fahrtrichtung Nürburgring ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Zur Unfallzeit befuhr ein 35-jähriger britischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw/Seat die B258 von Blankenheim kommend in Fahrtrichtung Nürburgring. Ca. 200 Meter vor der angegebenen Unfallstelle überholte er einen Pkw.

Einige Meter nach dem Überholvorgang kam er dann aufgrund dem Straßenverlauf vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte an der dortigen Schutzplanke entlang.

Anschließend hob das Fahrzeug des Seat-Fahrers ab und flog über die Schutzplanke, prallte gegen einen Baum rechtsseitig der Fahrbahn und kam anschließend auf dem Dach zum Liegen. Hierbei wurden zwei Insassen, unter anderem der Fahrzeugführer sowie ein 35-jähriger britischer Beifahrer, des Pkw tödlich verletzt und eine dritte Person, welche sich im Fahrzeug befand, wurde schwer verletzt.

Eine Angehörigenverständigung erfolgte über das britische Konsulat. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der verunfallte Pkw wurde durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen an der Unfallstelle geborgen.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme und der erforderlichen Anschlussermittlungen kam es im Bereich der Unfallstelle (Müsch/B258) in der Zeit von 04.38 – 09.30 Uhr zu einer Vollsperrung. Verkehrswarnfunk war in Kenntnis gesetzt worden.

Polizeidirektion Mayen

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 08.03.2020 » Müsch, B258 – Keine Chance gehabt: Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen

Nach oben