Riegelsberg – Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Saarbrücker Straße

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Riegelsberg-SL-Riegelsberg (SL) – Am Montag gegen 9 Uhr kam es in der Saarbrücker Straße in Riegelsberg zu einem Auffahrunfall mit verletzter Person. Hierbei hat eine 32-jährige Frau aus Völklingen mit ihrem VW Polo zunächst vor einer roten Ampel in Höhe der Einmündung „Russenweg“ gestanden.

Nachdem die Ampel auf grün wechselte, würgte die 32-jährige versehentlich ihren PKW ab. Eine unmittelbar hinter dem VW fahrende 22-jährige erkannte dieses Missgeschick und bremste mit ihrem Renault Twingo rechtzeitig ab.

Die hinter dem Twingo befindliche 32-jährige Frau aus Saarwellingen beschleunigte ihren Ford Fiesta nach dem Gründlicht und übersah infolge Unachtsamkeit den Bremsvorgang des vorausfahrenden Twingo. Sie fuhr schließlich auf das Heck des Renault auf und durch die Kollisionsenergie wurde der PKW auf den VW Polo aufgeschoben.

Die 32-jährige Fahrerin des VW Polo wurde durch den Aufprall leicht verletzt und wurde in die Klinik Püttlingen verbracht.

Gegen die 32-jährige Fahrerin aus Saarwellingen wird ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Es entstand an allen Fahrzeugen ein Sachschaden.

***
Polizei Köllertal

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion