Entspannungsshop-Klick-Hier

Sindelfingen – Corona-Lagebericht 27. November 2020 – Stadt plant Sonderaktionen zur Unterstützung der Händler

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - SindelfingenSindelfingen (BW) – Corona-Lagebericht: Um das lokale Sindelfinger Gewerbe in der Corona-Zeit zu unterstützen, plant die Stadt Sonderaktionen zur Unterstützung der Händler.

„Anlässlich der Einführung unseres Stadtgutscheins planen wir aktuell eine attraktive Sonderaktion mit der wir die Sindelfinger Einzelhändler in dieser schwierigen Zeit unterstützen möchten“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Wir planen momentan auch das Thema Parken in der Innenstadt in der Zeit des Weihnachtsgeschäfts durch eine Erleichterung der Parkgebühren attraktiver zu machen.“

Weitere Details gibt die Stadt in der kommenden Woche bekannt.

Der wöchentliche Corona-Lagebericht zeigt die Entwicklung des Infektionsgeschehens in Sindelfingen.
Aktuelle Infiziertenzahlen (26. November 2020, Stand 21:00Uhr)

In Sindelfingen sind aktuell 129 Personen infiziert. Darüber hinaus ist bei 114 Personen die Mindestabsonderungsfrist bereits abgelaufen, sind jedoch noch nicht gesund gemeldet*

Registrierte Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie: 1240, davon wieder genesen 984, davon verstorben 13.
*Hintergrund: Die Quarantäne von Infizierten dauert 10 Tage, die Personen müssen jedoch mindestens 48 Stunden symptomfrei sein (und dies melden) bevor die Quarantäne aufgehoben wird. Halten Symptome an, wird die Quarantäne verlängert.

Quarantänebedingte Schließungen im Bereich Bildung und Betreuung

Um eine mögliche Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, trifft die Stadt Sindelfingen im Falle der Notwendigkeit Infektionsschutzmaßnahmen in Schulen und KiTas. Betroffene Familien werden von der jeweiligen Institution direkt informiert.

Aktuell sind in Sindelfingen neun Gruppen in sechs KiTas und 12 Klassen in sieben Schulen unter Quarantäne gestellt. Zudem sind 13 Schüler aus drei Schulen von einer Teilquarantäne betroffen.

***
Stadt Sindelfingen

Nach oben