Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

JEDER MENSCH SCHLÄFT ANDERS – Ratgeber Matratzenkauf: Die Schlafunterlage individuell zusammenstellen

csm_116003.rgb_48eecebc9b


Ein individuell abgestimmtes Schlafsystem trägt entscheidend zum gewünschten Erholungseffekt bei. – Foto: djd/Rummel Matratzen

Ratgeber Matratzenkauf: Gut ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett – eine tägliche Erholungsphase, die sowohl Körper und Geist dringend benötigen, um wieder regenerieren zu können. Wohl jeder hat schon die Erfahrung gemacht, wie stark die Leistungsfähigkeit durch eine zu kurze Nachtruhe beeinträchtigt werden kann. „Dennoch ist das Schlafzimmer einer der am meisten unterschätzten Räume im Zuhause“, betont Fachautor Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dabei könne jeder die persönliche Schlafqualität steigern, etwa mit angenehmen Raumfarben, einer ruhigen Atmosphäre und vor allem einer guten Matratze. Bei Letzterer sollte man ausreichend Zeit in die Auswahl investieren und sich nicht für das erstbeste Modell entscheiden.

Genug Zeit für die Matratzenauswahl nehmen

Bei der nächsten Matratze wird alles anders. Viele, die schon häufiger die „falsche“ Matratze gekauft haben, werden diese Einstellung teilen. Doch oft tauchen wieder ähnliche Probleme auf – so erweist sich beispielsweise die Unterlage, die sich beim Probeliegen noch komfortabel anfühlte, auf Dauer als zu weich. Oder die Wirbelsäule wird nicht genügend unterstützt und man wacht mit Verspannungen am nächsten Morgen unausgeschlafen auf. „Die wichtigste Empfehlung für einen gesunden Schlaf lautet, sich genügend Zeit bei der Auswahl der Matratze zu nehmen und eine kompetente Beratung im Fachhandel zu nutzen“, rät Klaus Neudecker vom deutschen Hersteller Rummel Matratzen. Seine Empfehlung: Eine 3D-Liegediagnose, wie sie viele Fachhändler anbieten, misst Werte der eigenen Anatomie, insbesondere der Wirbelsäule, und bildet so die Basis für eine gute Kaufentscheidung. Unter www.rummel-matratzen.de findet man Adressen in der Nähe.

Komponenten werden per Reißverschluss miteinander verbunden

Jeder Mensch schläft anders, hat seine bevorzugte Schlaflage, weist einen individuellen Körperbau auf. Auch Größe und Gewicht sind zu beachten. Einheitsmatratzen können diesen Unterschieden kaum gerecht werden. Anders bei Matratzen, die individuell zusammengestellt werden können. Alle drei Komponenten – Matratzenkern, Bezug und Unterfederung – können etwa beim „Mix One“-System ganz nach Wunsch zusammengefügt werden. Allein der Matratzenkern besteht aus drei Modulen, die für eine gute Unterstützung der verschiedenen Körperzonen individuell ausgewählt werden. Verborgen unter dem Bezug, werden die Komponenten einfach per Reißverschluss miteinander verbunden und können später auch einzeln ausgetauscht werden. So ist die Basis für einen guten, erholsamen Schlaf gegeben.

Ausgezeichnet schlafen

Die Unterschiede liegen bekanntlich im Detail – das gilt ganz besonders für den individuellen Schlafkomfort. Qualitätsmerkmale und neue Entwicklungen im Bereich der Matratzen beispielsweise sind für den Laien auf den ersten Blick oft kaum zu erkennen. Umso wichtiger ist eine persönliche Beratung im Fachhandel. Orientierung geben zudem unabhängige Tests und Bewertungen. Das „Mix One“-Schlafsystem des deutschen Herstellers Rummel Matratzen etwa hat direkt nach seiner Vorstellung zwei renommierte Preise eingefahren: Im Bereich Furniture gewann das modulare Schlafsystem für herausragende Designqualität den renommierten German Design Award 2018. Für Innovation, High Quality, Funktionalität und Ergonomie gab es zudem den Plus X Award.

***
Quelle: Rummel Matratzen GmbH & Co. KG, Neustadt / Aisch

Nach oben