Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Hinweis auf Pausen zwischen Weiberfastnacht und Faschingsdienstag

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – (pe) Rund um die närrischen Tage ändern sich die Öffnungszeiten zahlreicher städtischer Einrichtungen:

  • Das Bürgeramt mit Fundbüro ist an Weiberfastnacht von 10 bis 13 Uhr geöffnet und bleibt geschlossen am Rosenmontag und Fastnachtdienstag.
  • Das Servicecenter bleibt unter der Rufnummer 115 durchgehend erreichbar. Die Rufnummern 718-0 und 715-0 sind am Donnerstag ab 13 Uhr und Rosenmontag nicht erreichbar.
  • Das Amt für Schulen und Sport ist Weiberdonnerstag und Rosenmontag geschlossen. Am Karnevalsdienstag gibt es eine reduzierte Besetzung.
  • Das Amt für Ausländerangelegenheiten, die Fahrerlaubnisbehörde und die KfZ-Zulassung (Thyrsusstraße in Trier-Nord) sind am Fetten Donnerstag ab 12 Uhr sowie am 24./25. Februar geschlossen.
    Das gilt außerdem für die Außenstelle der Zulassungsstelle in Hermeskeil und Saarburg.
  • Das Büro der Musikschule im Palais Walderdorff macht Pause vom 20. bis einschließlich 25. Februar.
  • Die VHS-Geschäftsstelle ist geschlossen an Weiberdonnerstag, Rosenmontag und Fastnachtsdienstag. Am Freitag, 21. Februar, ist das Büro von 8.45 bis 12.15 Uhr erreichbar.
  • Die Bibliothek Palais Walderdorff ist geschlossen Weiberfastnacht, Rosenmontag und Fastnachtsdienstag.
  • Die Bibliothek Weberbach ist Rosenmontag und Dienstag geschlossen.
  • Das Standesamt ist am Rosenmontag geschlossen. Am Fetten Donnerstag müssen für Hochzeitsanmeldungen Termine vereinbart werden. Am Dienstag gilt diese Regelung zusätzlich auch noch für Geburtsanzeigen.
  • Das Ordnungsamt ist an Weiberfastnacht nachmittags sowie an Rosenmontag und Fastnachtsdienstag zu.

***
Presseamt Trier

Nach oben