Tübingen – Coronavirus: Hauptstelle der Stadtbücherei öffnet wieder für die Ausleihe

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - TübingenTübingen (BW) – Coronavirus: Die Hauptstelle der Stadtbücherei in der Nonnengasse öffnet am Mittwoch, 6. Mai 2020, wieder ihre Türen für einen eingeschränkten Publikumsverkehr.

Geöffnet ist zunächst mittwochs bis freitags von 10.30 bis 17 Uhr und samstags von 10.30 bis 14 Uhr. Es ist nur die Ausleihe von Medien möglich. Die Rückgabe erfolgt ausschließlich am Rückgabeautomaten. Die Zweigstellen Derendingen, Waldhäuser-Ost und Wanne bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Damit die Hygienebestimmungen eingehalten werden können, darf nur eine begrenzte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern zeitgleich ins Gebäude, alle anderen müssen draußen warten. Wer die Stadtbücherei betritt, muss auf eine möglichst kurze Aufenthaltsdauer achten. Sitzmöglichkeiten, Arbeits- oder Internetplätze stehen derzeit nicht zur Verfügung. Der Zutritt ist nur mit Maske erlaubt. Wer keine Maske dabei hat, kann vor Ort eine wiederverwendbare kaufen.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, besteht weiterhin die Möglichkeit, Medien zu bestellen und am Ausgabefenster abzuholen. Wer zur Risikogruppe gehört und innerhalb des Tübinger Stadtgebiets wohnt, kann sich die Medien sogar kostenlos nach Hause liefern lassen.

www.tuebingen.de/stadtbuecherei

Universitätsstadt Tübingen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Schmincke
Am Markt 1
72070 Tübingen