Gera – Unbelehrbar: 42-Jähriger sorgt für mehrere Polizeieinsätze

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Gera (TH) – Am vergangenem Wochenende (28.12.2019 – 29.12.2019) sorgte ein polizeibekannter 42-jähriger Mann aus Gera gleich für mehrere Polizeieinsätze. So beschädigte er am 28.12.2019, gegen 03:30 Uhr in der Karl-Matthes-Straße insgesamt 4 Fahrzeuge des Caritas Verbandes, indem er die Scheibenwischer sowie die Außenspiegel und Kennzeichentafeln zerstörte. Durch hinzugerufene Polizeibeamte wurde der 42-Jährige folglich in Gewahrsam genommen.

Doch bereits am nächsten Tag (29.12.2019) rückten Geraer Beamte erneut wegen des 42-Jährigen aus. In der Linienstraße beschädigte der Mann sowohl die Klingelanlage als auch die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses leicht, in dem er diverse in einem Hauseingang abgelegte Zeitungen in Brand steckte. Glücklicherweise entstand daraus kein großes Feuer. Zusätzlich verstreute der er seine eigenen Sachen im Gleisbett der Straßenbahn und brüllte lautstark umher. Mit einem Rettungswagen wurde er schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Dort sorgte er nach seiner Entlassung am Morgen des 29.12.2019 erneut für einen Polizeieinsatz, indem er mehrere Lebensmittel und eine Zeitschrift aus der Auslage einer Cafeteria entnahm und ohne diese zu bezahlen, verließ. Dem 42-Jährigen wurde daraufhin ein polizeilicher Platzverweis erteilt, dem er nachkam.

Gleichzeitig leiteten die Beamten mehrere Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein. (KR)

Landespolizeiinspektion Gera

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020