Koblenz – Geschichte vom „Freunde finden“ in der StadtBibliothek Koblenz am Donnerstag, 28. November

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Das Bibliotheksteam und die Schülerinnen und Schüler der Julius-Wegeler-Schule heißen am Donnerstag, 28. November 2019, alle Kinder im Alter von vier bis acht Jahren zur wöchentlichen Vorlesestunde in der StadtBibliothek im Forum Confluentes willkommen.

Im Rahmen eines Projektes gestaltet die Fachschule für Sozialpädagogik die Vorlesestunde. Auf dem Programm steht die Geschichte von einem kleinen Fisch. Der Fisch ist der allerschönste Fisch im großen, weitem Ozean. Leider ist der kleine Fisch deswegen furchtbar arrogant. Die anderen Fische mögen es nicht, wenn er sich wegen seiner tollen Schuppen angibt.

Deswegen ist der kleine Fisch leider sehr einsam. Er möchte doch unbedingt Freunde finden. Ob es dem Fisch gelingt, Freunde zu finden, wird ab 16:00 Uhr vorgelesen.

Nach der Leseaktion findet eine themenbezogene Malaktion statt.

Die Dauer der Veranstaltung beträgt etwa eine Stunde. Treffpunkt ist das 4. OG der StadtBibliothek am Zentralplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Voranmeldung unter Tel. 0261 /129 2624 wird gebeten. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.stb.koblenz.de.

***
Stadt Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion