Entspannungsshop-Klick-Hier

Kreis Segeberg – Unwetter „Sturmtief -Sabine“: Für das gesamte Kreisgebiet wurde sogenannter „GröLa“ ausgelöst

Dies bedeutet das alle Feuerwehrgerätehäuser erreichbar sind.

Aktuelles von der Feuerwehr -Kreis Segeberg (SH) – Aufgrund der zahlreichen Einsätze hat sich der Kreiswehrführer dazu entschieden, diese Sonderlage zu alarmieren.

Diese Alarmierung entlastet die Leitstelle des Kreises, sodass alle Wehren durch festgelegte Satelliten disponiert werden. Über das gesamte Kreisgebiet stehen Einsatzleitwagen, die eine Unterverteilung in ihrem Bereich vornehmen. So kann die Einsatzleitstelle neben den zahlreichen Anrufen zur Unwetterlage, den „normalen“ Betrieb besser aufrecht halten.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Feuerwehren im Kreis Segeberg 21 Alarmierungen zu Unwettereinsätzen erhalten. Folgeeinsätze können nicht genau benannt werden.

Zusätzlich sind zahlreiche Wehren zu kleinen Feuern unterwegs.

Wir werden an dieser Stelle laufend weiter berichten.

Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Nach oben