Landkreis Rotenburg (Wümme) – Corona-Aktuell 10.12.2021: Omikron Variante im Landkreis nachgewiesen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Rotenburg-Wümme -.jpgLandkreis Rotenburg (Wümme) (NI) – Corona-Aktuell 10.12.2021: Bei der Sequenzierung eines Coronabstrichs ist die Omikron-Variante des Corona-Virus nun auch bei einer Person im Landkreis Rotenburg (Wümme) nachgewiesen worden.

Wo sich die Person genau infiziert hat, ist nicht genau bekannt. Es kann aber ausgeschlossen werden, dass die Omikron Variante, wie in vielen bisher bekannten Fällen in anderen Teilen Deutschlands, durch die Rückkehr von einer Reise direkt in den Landkreis getragen wurde.

Die zuerst in Südafrika und Botsuana entdeckte Omikron-Variante hat besonders viele Mutationen. Sie betreffen unter anderem das Spike-Protein, über das die Viren an menschliche Zellen andocken.

Es handelt sich um eine männliche Person. Die Sequenzierung wurde auf Hinweis eines anderen Landkreises veranlasst, weil die dort betreuten Kontaktpersonen einen Hinweis auf die Omikron- Variante geboten hatten. Eine Reiseanamnese mit Bezug zum südlichen Afrika lag aber auch in diesen Fällen nicht vor. Der Fall zeigt, dass sich die Omikron-Variante allmählich – so wie die Delta-Variante seinerzeit auch – in der Bevölkerung verbreitet.

Landkreis Rotenburg (Wümme)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stabsstelle Kreisentwicklung
Der Landrat
Hopfengarten 2
27356 Rotenburg (Wümme)

Das sollte man gelesen haben ...

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Mittelrhein-Tageblatt – Deutsches-Tageblatt – Nachrichten und Ratgeber