Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neu-Ulm -Neu-Ulm (BY) – Da die Jugendhäuser der Stadt Neu-Ulm derzeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen haben, hat sich das Team der städtischen Jugendpflege etwas Besonderes für Kinder im Alter zwischen sechs und 12 Jahren ausgedacht: Damit die Langeweile während der Ausgangsbeschränkungen nicht allzu groß wird, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Basteltüten zusammengestellt.

Die „Bastelkits für Kids“ sind gefüllt mit allerlei Bastelideen und Materialien. Die Tüten können ab sofort und vorerst immer montags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr auf der Terrasse des Jugendhauses B21 (Bradleystraße 21 in Neu-Ulm) kostenlos mitgenommen werden. Das Team der Jugendpflege bittet darum, dass pro Kind immer nur ein Bastelkit abgeholt wird.

Zudem sollen bei der Abholung die gängigen Hygienestandards und der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Das Regal mit den Bastelkits wird täglich neu bestückt. Damit weiteres Bastelmaterial beschafft werden kann, freut sich das Jugendhaus über eine kleine Spende.

INFO:
Die Bastelkits können im Rahmen eines Spaziergangs zum Jugendhaus abgeholt werden, so werden die Regelungen der Ausgangsbeschränkungen nicht gebrochen. Die Verwaltung hat dies mit der örtlichen Polizei abgeklärt.

***
Stadt Neu-Ulm