Einsatz für den Rettungsdienst -Neuss (NRW) – Am 24.11.2017 befuhr ein 63-jähriger Neusser um 16.18 Uhr mit seinem Pkw die Jülicher Straße in Fahrtrichtung Erftstraße.

Vor einer dort befindlichen Rotlicht zeigenden Ampel mussten insgesamt drei PKW warten. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 63- jährige auf diese auf und schob sie zusammen.

Hierbei wurden ein 51-jähriger Neusser und dessen gleichaltrige Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden zur stationären Behandlung einem Neusser Krankenhaus zugeführt.

Lebensgefahr besteht nicht.

Es entstand erheblicher Sachschaden. ( Esch. )

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei25.11.2017,Aktuell,fordert zwei Verletzte,Nachrichten,Neuss,News,NRW,Polizei,Verkehrsunfall in der Jülicher StraßeNeuss (NRW) - Am 24.11.2017 befuhr ein 63-jähriger Neusser um 16.18 Uhr mit seinem Pkw die Jülicher Straße in Fahrtrichtung Erftstraße.Vor einer dort befindlichen Rotlicht zeigenden Ampel mussten insgesamt drei PKW warten. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 63- jährige auf diese auf und schob sie zusammen.Hierbei wurden ein...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt