Saarbrücken – Internationaler Frauentag wird 107 – Frauenbüro der Landeshauptstadt trägt Veranstaltungen zusammen und veröffentlicht Programmheft

Nachrichten-aus-der-Stadt-Saarbrücken-Aktuell-Saarbrücken – Am 8. März 2018 jährt sich der Internationale Frauentag zum 107. Mal. Außerdem hat das Frauenwahlrecht in Deutschland im kommenden Jahr 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass trägt das Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken zusammen mit dem Frauen Forum Saarbrücken die zahlreichen Veranstaltungen zum Frauentag zusammen und veröffentlicht ein Programmheft.

Die Saarbrücker Frauenbeauftragte Petra Messinger erklärt: „Unser Ziel ist es, die Gleichberechtigung von Mann und Frau weiter voranzubringen. Der Internationale Frauentag ist jedes Jahr eine gute Gelegenheit für viele Organisationen und Frauenverbände, um interessante Veranstaltungen und Kampagnen auf den Weg zu bringen. Unser Motto für 2018 lautet: ‚Gleichberechtigung – Noch Luft nach oben…‘, da sich das Frauenwahlrecht in Deutschland zum 100. Mal jährt. Eine gute Gelegenheit also, um Bilanz zu ziehen und Handlungsbedarfe aufzuzeigen.“

Veranstaltungen für den Frauentag online melden

Alle Verbände und Einzelpersonen, die in Saarbrücken eine politische, berufliche, kulturelle oder gesundheitliche Veranstaltung zum Frauentag organisieren, können sie in einem gemeinsamen Programmheft für Saarbrücken abdrucken lassen. Das Heft wird in großer Auflage gedruckt und verteilt. So werden die Veranstaltungen optimal beworben. „In den letzten Jahren wurde dieses Angebot umfangreich genutzt und das frauenpolitische Engagement in Saarbrücken sehr gut sichtbar“, so die Saarbrücker Frauenbeauftragte Messinger.

Der Abdruck im Programmheft ist kostenfrei. Die Veranstaltung muss zwischen dem 1. und 31. März 2018 in Saarbrücken stattfinden und einen inhaltlichen Bezug zum Frauentag haben. Die Finanzierung der Veranstaltung fällt in den Verantwortungsbereich der jeweiligen Träger. Das Frauenbüro übernimmt keine Veranstaltungsorganisation.

Im Programmheft werden zuerst die frauenpolitischen, gleichstellungspolitischen und inhaltlichen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge abgedruckt. Im zweiten Teil des Heftes sind im sogenannten Rahmenprogramm die gemeldeten Veranstaltungen von privaten, freiberuflichen Anbieterinnen und Anbietern zu finden, die die Bereiche Wellness, Entspannung, Gesundheit, Sport, Coaching, Beratung und Selbstmarketing betreffen. Weil eine große Zahl an Veranstaltungen erwartet wird, sind die Meldungen hier auf eine pro Veranstalter/in beschränkt.

Gruppen, Verbände oder Einzelpersonen, die eine Veranstaltung für die Aufnahme in das Programmheft melden möchten, haben dazu bis Montag, 22. Januar 2018, Gelegenheit. Ein entsprechendes Online-Formular steht auf der Internetseite des Frauenbüros unter www.frauenbuero.saarbruecken.de bereit.

Hintergrund

Der Frauentag wird jedes Jahr am 8. März begangen. An vielen Orten der Welt kämpfen Frauen für die Einhaltung der Menschenrechte. Frauenrechte sind Menschenrechte. Auch in Deutschland nutzen viele Verbände den Frauentag, um auf Ungleichbehandlung und Gleichstellungsdefizite aufmerksam zu machen. Sie rufen dazu auf, sich zu Wort zu melden und zu engagieren.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, Frauenbeauftragte Petra Messinger, Telefon: +49 681 905-1649, E-Mail: frauenbuero@saarbruecken.de, online: www.frauenbuero.saarbruecken.de

***

Urheber: Landeshauptstadt Saarbrücken – Die Oberbürgermeisterin
Marketing und Kommunikation
Hausadresse: Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken
Postadresse: Rathaus St. Johann, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken

Das sollte man gelesen haben ...

Völklingen-Wehrden - Polizei sucht nach Verfolgungsfahrt und Straßenverkehrsgefährdung Zeugen und evtl. Geschädigte
Berlin - Springer (AfD): Tanz auf dem Grab des Chemitzer Opfers wird von öffentlich-rechtlichen Sendern mit Gebührengeld unterstützt
Kochbuch-Tipp - Die Essigbibel: Sauer & stilvoll – DIY-Essig schon ausprobiert?
Hamburg - Für den guten Zweck statt für die Mülltonne: Stadt ermöglicht Lebensmittelspenden von Kreuzfahrtschiffe
Königswartha - Kindliche Fahrübung an der Neudorfer Straße endet mit hohem Sachschaden
Trier - Historische Spielstadt führt in die „Franzosenzeit“ um 1800
Lahnstein - Schwelbrand in einer Gaststätte
Kaiserslautern - Falsche Gewinnversprechen
Wien / Österreich - Coronavirus: KAV führt Zugangs-Checks bei Spitälern ein - Maßnahme soll Zustrom auf Spitäler regeln und PatientInnen schützen
Vaihingen/Enz - 50.000 Euro Brandschaden in der Marienburger Straße
Ab 26.02.2016 NEU im DVD-Regal: Le flic, c'est chic! Mörderjagd mit Chic und Charme: 1. Staffel der französischen Krimi-Komödienserie Candice Renoir
Berlin - Alexander Gauland (AfD): Deutsche Städte- und Gemeindebund verrät die Interessen derjenigen, die er zu vertreten hat
Landeshauptstadt Magdeburg - Grundschulschließung wegen „Covid-19“-Erkrankung: St. Mechthild in Neue Neustadt betroffen
A6/ Weinsberg - Ungebremst in LKW gekracht: Tödlicher Verkehrsunfall auf Höhe des Rastplatzes
Soest - Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der Arnsberger Straße
Ludwigsburg - Die Stadt präsentiert sich auf der CMT: Karten für die Messe auch beim Ticket Service im MIK erhältlich