Saarbrücken – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf der A620

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Bereits am Freitag Abend, gegen 19:50 Uhr, ereignete sich auf der A 620 in Höhe der Wilhem-Heinrich-Brücke in Fahrtrichtung Mannheim ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Dabei hatte der 37-jährige aus der Slowakei stammende Unfallverursacher beim Spurwechsel den auf der rechten Fahrspur fahrenden 75-jährigen Saarbrücker Fahrzeugführer geschnitten und so eine seitliche Kollision verursacht. Anschließend war der Unfallverursacher mit seinem PKW ins Schleudern geraten und mit der dortigen Mittelschutzplanke kollidiert.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher und sein Beifahrer stark alkoholisiert waren. Des Weiteren war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Auf der Polizeidienststelle wurde dem Verursacher eine Blutprobe entnommen und gegen ihn in der Folge ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

***
Polizei Saarbrücken

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion