Stadt Wertheim – Jüngster Oberbürgermeister Deutschlands nimmt Arbeit auf

Amtsantritt von Markus Herrera Torrez in Wertheim.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - WertheimWertheim (BW) – Seinen ersten Termin als neuer Wertheimer Oberbürgermeister absolvierte Markus Herrera Torrez am 1. Mai auf dem Dertinger Weinfest. Am Donnerstag folgte nun die Arbeitsaufnahme im Rathaus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versammelten sich am Vormittag im Hof und begrüßten ihn dort mit freundlichem Beifall.

Aus den Händen von Dezernatsleiter Helmut Wießner nahm Herrera Torrez den symbolischen Rathausschlüssel entgegen. Dann durchschnitt er ein Band in den Farben der Stadt. Nach der kleinen Begrüßungszeremonie kehrten die Mitarbeiter an ihre Arbeitsplätze zurück. Im späteren Tagesverlauf folgte ein ausführlicheres Kennenlern-Treffen mit dem neuen OB im Arkadensaal. Die offizielle Amtseinsetzung, zu der bereits über 700 Anmeldungen vorliegen, findet am 3. Mai ab 18 Uhr in der Main-Tauber-Halle statt.

Mit Markus Herrera Torrez tritt der jüngste Oberbürgermeister in Deutschland sein Amt an. Der 30-Jährige war am 3. Februar nach einem unter dem Motto „Zuhören, Verbinden, Gestalten“ geführten Wahlkampf im ersten Wahlgang mit 63,6 Prozent gewählt worden. Das fulminante Ergebnis hatte landesweit Aufsehen erregt. Markus Herrera Torrez stammt aus Lauffen am Neckar und war zuvor Referent des Ersten Vorsitzenden der IG Metall.

***
Stadtverwaltung Wertheim
– Presse und Information –
97877 Wertheim

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion