Stralsund – Drei Verletzte bei Verkehrsunfall im Grünhufer Bogen

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Stralsund-Stralsund (MV) – Am 30.12.2019 gegen 12.00 Uhr ereignete sich in der Hansestadt Stralsund im Grünhufer Bogen ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten.

Ein PKW VW befuhr die Lindenallee in Fahrtrichtung Grünhufer Bogen und wollte nach links auf den Grünhufer Bogen einbiegen. Nach ersten Erkenntnissen missachtete die 57-jährige Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Lüssow dabei den Vorrang eines aus dem gegenüberliegenden Handwerkerring kommenden PKW Toyota, in dem sich ein Ehepaar aus Hessen befand, welcher geradeaus weiter in die Lindenallee fahren wollte und stieß mit diesem zusammen.

Die 57-Jährige VW-Fahrerin, der 54-jährige Fahrer des PKW Toyota sowie seine 55-jährige Ehefrau erlitten jeweils leichte Verletzungen. Alle drei wurden durch Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Da Betriebsstoffe aus den beschädigten Fahrzeugen austraten kam eine Spezialmaschine zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz.

Polizeiinspektion Stralsund