Aktuelles von der Feuerwehr -

Eppingen -Mühlbach: Hütte in den Weinbergen abgebrannt

Eppingen –Mühlbach: Eine Weinberghütte brannte am Samstagnachmittag bei Mühlbach ab. Wie ermittelt werden konnte, hatte der Besitzer an diesem Tag unterhalb der Hütte Rodungsarbeiten gemacht und das abgeschnittene Reisig verbrannt. Offenbar blies der Wind Reste des Feuers gegen die Hütte, die sich entzündete. Die Feuerwehr Eppingen war mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften am Brandort. Polizeipräsidium Heilbronn

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -

Eppingen – Augen auf bei der Berufswahl: Auf frischer Tat in der Brettener Straße ertappt

Eppingen (BW) – Noch am Tatort konnte die Polizei am frühen Sonntagabend einen 34-Jährigen festnehmen, der zusammen mit zwei Unbekannten in Eppingen Räder stehlen wollte. Die Täter hatten auf dem Areal eines Autohauses in der Brettener Straße einen Mercedes bereits hochgebockt und an allen Rädern die Muttern losgeschraubt, als die erste Streife der von einem Passanten alarmierten Polizei eintraf. Die Beamten konnten den 34-Jährigen festhalten, seine beiden Komplizen konnten entkommen. Das Fahrzeug der Diebe, ein Opel Corsa, blieb am Tatort…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Heilbronn -

Heilbronn -Neckargartach: Brand in Spielhalle am Sonntagnachmittag

Heilbronn (BW) –Neckargartach: Rauch im Toilettenbereich einer Spielhalle in Neckargartach wurde am Sonntagnachmittag gemeldet. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand rasch löschen. Wie sich herausstellte war der Brand in einer Dehnfuge des Gebäudes aussgebrochen. Da die Emrittlungen keine Hinweise auf einen technischen Defekt ergaben, schließt die Polizei nicht aus, dass jemand eine Zigarettenkippe in die Fuge gesteckt hat und sich darauf das Feuer entwickelt hat. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Polizeipräsidium Heilbronn

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Heilbronn -

Heilbronn -Neckargartach: Auto geht in Flammen auf – Brandursache Shisha

Heilbronn (BW) –Neckargartach: Eine noch heiße Shisha-Pfeife war wohl die Ursache eines Brandes am Sonntagabend in Neckargartach. Ein 23-Jähriger rauchte eine Pfeife und stellte, als er fertig war, das noch heiße Gerät hinter den Fahrersitz seines PKW. Durch die Abstrahlhitze entzündeten sich zunächst die Sitze, dann griffen die Flammen auf das gesamte Auto über. Die alarmierte Feuerwehr Heilbronn konnte das Ausbrennen des Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Polizeipräsidium Heilbronn

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -

A 6 / Erlenbach – Unfallflucht am Freitag: Fiat Ducato gesucht

A 6 / Erlenbach (BW) – Nach einem Unfall am Freitagmorgen auf der A 6, zwischen der Anschlussstelle Neckarsulm und dem Kreuz Weinsberg, sucht die Polizei einen weißen Fiat Ducato und dessen Fahrer. Der Unbekannte fuhr gegen 8.40 Uhr mit seinem Transporter in Richtung Nürnberg und wechselte im Baustellenbereich vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Dabei übersah er, dass dort gerade ein 52-Jähriger mit seinem Renault Megane unterwegs war. Der Megan-Fahrer lenkte nach rechts, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Saarland -

Saarbrücken – Einbrecherbande in Haft: Mitglieder sollen zahlreiche Wohnungseinbrüche im Saarland verübt haben

Saarbrücken (SL) – Seit dem vergangenen Freitag (06.12.2019) sitzen zwei Mitglieder eine Einbrecherbande in der JVA Saarbrücken ein. Die beiden zur Fahndung ausgeschriebenen serbischen Staatsangehörigen waren am 30. November durch die Polizei in Luxemburg bei einer Verkehrskontrolle festgenommen worden. 29 Wohnungseinbrüche im Kreis Saarlouis, davon dreizehn alleine zwischen dem 22.12.2017 und 14.12.2018 in Ittersdorf, gehen nach Überzeugung der Ermittler des Dezernats für Eigentumskriminalität auf das Konto der dreiköpfigen Bande oder auch einzelner Mitglieder. Die drei Männer im Alter von 44,…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lübeck-SH-

Lübeck – Lebensgefahr: Auf Fußgängerüberweg im Mönkhofer Weg Frau übersehen

Gemeinsame Medieninformation der Polizeidirektion Lübeck und der Staatsanwaltschaft Lübeck. Lübeck (SH) – Am Sonnabendnachmittag (07.12.2019) wurde eine 44-jährige Frau aus Lübeck bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Gegen 17:00 Uhr überquerte die Frau einen Fußgängerüberweg im Mönkhofer Weg, als sie von einem PKW Toyota erfasst und auf die Motorhaube des Fahrzeugs geschleudert wurde. Durch den Aufprall auf die Motorhaube erlitt sie erhebliche Kopfverletzungen und wurde nach Eintreffen des Rettungswagens sofort in eine Lübecker Klinik eingeliefert. Nach bisheriger Erkenntnis hat der 38-Jahrige…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -

Kaiserslautern – Vandalen unterwegs: Mehrere Fahrzeuge in der Ziegelstraße beschädigt – Zeugen gesucht!

Kaiserslautern – Vandalen waren am Wochenende in der Ziegelstraße am Werk. Am Samstagmorgen meldete ein Anwohner, dass unbekannte Täter an seinem Auto die Scheibenwischer herausgerissen haben. Und sein Pkw sei offenbar nicht das einzige, an dem sich die Unbekannten „vergriffen“ hatten: An mehreren Fahrzeugen in der Straße waren die Wischerblätter hochgeklappt, an einigen auch die Gestänge verbogen. Hinweise auf mögliche Täter gibt es bislang nicht. Zeugen, denen zwischen Freitagabend (6. Dezember), 23 Uhr, und Samstagmorgen, 8.50 Uhr, etwas aufgefallen ist,…