Einsatz für den Rettungsdienst -Warendorf (NRW) – Am Freitag, 24.11.2017, um 17:45 Uhr, ereignete sich auf der Straße Katzheide (K3) in Warendorf ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 18jähriger Warendorfer befuhr in Begleitung eines 17- und eines 18jährigen Beifahrers, beide ebenfalls aus Warendorf, mit seinem Pkw die Straße Katzheide von Warendorf aus in Richtung Everswinkel.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf den unbefestigten Fahrbahnrand. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und kam an einem Baum zum Stillstand.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die drei Pkw-Insassen zum Teil schwer verletzt, alle wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.500,- Euro.

OTS: Polizei Warendorf

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei25.11.2017,auf der Straße Katzheide verletzt,Drei Personen bei Verkehrsunfall,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,WarendorfWarendorf (NRW) - Am Freitag, 24.11.2017, um 17:45 Uhr, ereignete sich auf der Straße Katzheide (K3) in Warendorf ein schwerer Verkehrsunfall.Ein 18jähriger Warendorfer befuhr in Begleitung eines 17- und eines 18jährigen Beifahrers, beide ebenfalls aus Warendorf, mit seinem Pkw die Straße Katzheide von Warendorf aus in Richtung Everswinkel.Aus bislang...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt