Weilerbach – Auffahrunfall in der Hauptstraße fordert zwei Verletzte

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Weilerbach – Weil ein 23-jähriger Autofahrer nicht aufgepasst hat, ist es am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße zu einem Unfall gekommen.

Der Mann war in Richtung Schwedelbach unterwegs. An der Einmündung der Von Redwitzstraße wollte der Fahrer eines Peugeot nach links abbiegen. Er musste verkehrsbedingt anhalten.

Das erkannte zwar eine dahinter fahrende 18-Jährige und blieb ebenfalls stehen. Der 23-Jährige übersah diesen Vorgang und fuhr auf das vor ihm stehende Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf das davor wartende Cabrio geschoben.

Sowohl der Fahrer des auffahrenden Pkw als auch die junge Frau in dem Ford wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Der 66-jährige Fahrer des Peugeot blieb unverletzt.

An den drei Pkw entstand Sachschaden von etwa 10000 Euro. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. |mhm

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion