Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Weißenthurm – Am heutigen Tage gegen 15.35 Uhr gingen bei der Polizeiinspektion Andernach mehrere Notrufe ein, in welchen Mitteilung von einem Falschfahrer auf der B 256, Rheinbrücke, Richtungsfahrbahn Neuwied, gemacht wurde.

Wenige Zeit später wurde in Verkehrsunfall auf derselben Richtungsfahrbahn, jedoch Höhe der Anschlussstelle Weißenthurm Stierweg, gemeldet. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass eine 74-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Cochem-Zell mit ihrem PKW die B 256 in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches durch eine 44-jährige Neuwiederin geführt wurde. Nach ersten Erkenntnissen entstand hierbei Sachschaden an beiden Fahrzeugen in einer Höhe von gesamt ca. 10.000 Euro.

Beide Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Warum die 74-jährige Fahrzeugführerin die B 256 in falscher Fahrtrichtung befuhr, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Entsprechende Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-Pfalz03.12.2017,74-jährige ohne Orientierung,Aktuell,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,News,Polizei,Verkehrsunfall durch Falschfahrerin auf der B 256,WeißenthurmWeißenthurm - Am heutigen Tage gegen 15.35 Uhr gingen bei der Polizeiinspektion Andernach mehrere Notrufe ein, in welchen Mitteilung von einem Falschfahrer auf der B 256, Rheinbrücke, Richtungsfahrbahn Neuwied, gemacht wurde.Wenige Zeit später wurde in Verkehrsunfall auf derselben Richtungsfahrbahn, jedoch Höhe der Anschlussstelle Weißenthurm Stierweg, gemeldet. Vor Ort konnte...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt