Amberg – Umwelt:Tipps zur Entsorgung des Christbaums – Sammelcontainer stehen von 7. bis 17. Januar auf dem Dultplatz/Messegelände

Kostenlose Abgabe an den Wertstoffhöfen möglich.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Amberg -Amberg (BY) – Zum Jahresbeginn 2020 bietet die Abfallberatung der Stadt Amberg eine kostenlose Entsorgungsmöglichkeit von ausgedienten Christbäumen an. Im Zeitraum vom 7. bis 17. Januar werden eigens Sammelcontainer auf dem Dultplatz/Messegelände in der Bruno-Hofer-Straße bereitgestellt. Angelieferte Christbäume dürfen nur frei von jeglichen Störstoffen, wie beispielsweise. Lametta oder Plastiksäcken, in die Container geworfen werden.

Neben dieser zeitlichen Abgabemöglichkeit weist die Abfallberatung darauf hin, dass auf beiden Wertstoffhöfen im Frauental 7 (Gailoh) und in der Max-Planck-Straße 25 (Industriegebiet Nord) ganzjährig Grüngut, also auch die Christbäume kostenlos abgegeben werden können.

Das illegale Entsorgen von Christbäumen an den Containerstandorten ist dagegen nicht gestattet und verursacht der Stadt Amberg zusätzliche Kosten, welche von der Allgemeinheit getragen werden müssen. Hinweise zu Verursachern von wilden Müllablagerungen nimmt die Stadt Amberg unter der Rufnummer 10-1803 entgegen. (grt) (1014 Zeichen)

***

Stadt Amberg | Herrnstraße 1-3 | 92224 Amberg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion