Entspannungsshop-Klick-Hier

Bad Salzungen – Sturmtief Sabine sorgte für viel Arbeit für Polizei und Feuerwehr

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Bad Salzungen (TH) – Das Sturmtief „Sabine“ fegte auch über den Bereich der Polizeiinspektion Bad Salzungen hinweg.

So schlugen die Alarmanlagen in einer Firma für Autoteile und an einem Gymnasium an. Die Beamten konnten ausschließen, dass versucht wurde, einzubrechen. Vielmehr drückte der Sturm die nicht richtig verschlossenen Türen auf und löste so die Anlagen aus.

Zudem gab es zahlreiche umgestürzte Bäume im Zuständigkeitsbereich der Bad Salzunger Polizei. Auch beschädigte ein umgestürzter Baum auf der Bundesstraße 285 kurz nach Dermbach einen PKW im Heckbereich.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt und der Fahrer konnte die Fahrt mit einem leicht beschädigten Auto fortsetzen. In Bad Salzungen sorgten die Orkanböen für verdrehte Ampeln. Diese wurden so gedreht, dass sie für den Verkehr nicht mehr zu erkennen waren.

Alles in allem ging dieses Wetterereignis glimpflich aus, aber die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei hatten alle Hände voll zu tun.

Landespolizeiinspektion Suhl

Nach oben