Gesundheit Deutschland – Coronavirus: DAK-Gesundheit stellt persönliche Kundenberatung bundesweit ein

Kundenservice über Telefon und Internet gesichert – Vorstandschef Andreas Storm verweist auf Gesundheitsschutz für 5,6 Millionen Versicherte und 12.000 Beschäftigte der Krankenkasse

Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Blog-Thema-Gesundheit Deutschland – Coronavirus: Die DAK-Gesundheit stellt ab sofort bundesweit die persönliche Kundenberatung in ihren Servicezentren ein.

Die Krankenkasse reagiert damit auf die rasante Ausbreitung des Coronavirus und die aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern. Die Versicherten erhalten alle erforderlichen Leistungen weiterhin wie gewohnt. Die Beratung wird über das Telefon und das Internet sichergestellt. Informationen zu den bestehenden Kontaktmöglichkeiten gibt es auf www.dak.de.

„Wir haben uns kurzfristig zu diesem Schritt entschieden, weil wir die Gesundheit unserer Versicherten und unserer Beschäftigten bestmöglich schützen wollen“, sagt Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit. „Als Krankenkasse mit 5,6 Millionen Versicherten und rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir in dieser Krisensituation eine besondere Verantwortung.“

***
DAK

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion