Entspannungsshop-Klick-Hier

Großpostwitz – Betrunken zu schnell gefahren: Jetzt geht der Führerschein ganz schnell nach Flensburg

Großpostwitz, Oberlausitzer Straße – 29.11.2019, 15:28 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Großpostwitz (SN) – Am Nachmittag des 29. Novembers führten Beamte des Polizeireviers Bautzen eine Geschwindigkeitskontrolle in Großpostwitz durch.

Dabei stellten sie einen 73-jährigen Opel-Fahrer fest, der mit seinem Van die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 22 km/h überschritt.

Die Beamten nahmen bei der folgenden Kontrolle des Mannes zudem Alkoholgeruch wahr: Ein Atemalkoholtest bestätigte dies mit umgerechnet 1,16 Promille.

Es folgten eine Blutentnahme, Entziehung der Fahrerlaubnis sowie die Anzeige. (stq)

***
Polizei Görlitz

Nach oben