Hamburg – Tödlicher Unfall: Mann in Höhe des S-Bahnhofs Landwehr von Regionalbahn erfasst

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bundespolizei -Hamburg – Ein Mann lief vermutlich aufgrund überhöhten Alkoholkonsum torkelnd auf dem Schotterbett entlang des Bahngleises. Durch eine von hinten nahende Regionalbahn wurde der Mann erfasst und tödlich verletzt.

Am 01.12.2019 gegen 07:45 Uhr torkelte ein 20-jähriger eritreischer Staatsangehöriger auf dem Schotterbett entlang des Bahngleises der Strecke Lübeck – Hamburg.

In Höhe des S-Bahnhofs Landwehr wurde der junge Mann durch die aus Lübeck kommende Regionalbahn 21357 rückwärtig erfasst und tödlich verletzt.

Aufgrund der Spurenlage geht die Bundespolizei Hamburg zum jetzigem Stand der Ermittlungen von einem Unfall unter Alkoholeinfluss aus.

Die Fernbahnstrecke musste für eine Dauer von fast einer Stunde gesperrt werden, die S-Bahnstrecke für eine Dauer von ca. 45 Minuten.

In der betroffenen Regionalbahn befanden sich zum Unfallzeitpunkt ungefähr 30 Reisende. Durch die vom Triebfahrzeugführer eingeleitete Schnellbremsung wurde augenscheinlich kein Fahrgast verletzt.

Aus gegebenem Anlass weist die Bundespolizei Hamburg erneut eindringlich darauf hin, dass der Aufenthalt im Gleisbereich verboten ist und oftmals tödlich endet.

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das sollte man gelesen haben ...

Münsingen - Vier Streifenbesatzungen notwendig: Handfeste Schlägerei vor Gaststätte in der Straße Postberg endet im Krankenhaus
Bayreuth - Hinweis auf die Weihnachtsbaummärkte im Stadtgebiet
Saarbrücken - Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Innenstadt
Sachsen / Dresden - Umwelt: Stadt Dresden kann Altlast im Stadtteil Laubegast beseitigen
Bremen - 24-Jähriger mit Messer in der Bürgermeister-Smidt-Straße verletzt
Chemnitz - Unfall mit Radfahrerin auf dem Radweg „Kornweg“ in Borna-Heinersdorf - Zeugen gesucht
Mainz - Landeshauptstadt Mainz beschließt Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung gegen Coronavirus-Infektionen
Saarbrücken - Info der Saarbahn zur Linie 110 – Umleitung wegen Sanierung der Gersweiler Brücke
Ludwigshafen - Einbruch in Keller an der Yorckstraße
Gesundheit - Experten appellieren nach Online-Fragestunde: Zu viel Unklarheit über Anaphylaxie – sich informieren kann Leben retten
Mainz - Neue Spielgeräte für den Kleinkindspielbereich auf dem Spielplatz "Bürgermeister-Dreibus-Straße/Ina-Seidel-Straße" in Hechtsheim
Sippersfeld (Donnersbergkreis) - Voll unter "Strom": Verkehrsunfall mit Flucht und erheblicher Sachschaden und verletzter Person auf der L394
Mainz - Brand in Sporthalle TSV Schott, Tatverdächtige ermittelt
Bamberg - Umwelt: Landkreis soll plastikfrei werden
EBERSDORF B.COBURG - Zerstörungstour im Neubaugebiet - Gibt es Zeugen?
Bayern - Bayerisches Gesundheitsministerium: Zwei weitere Coronavirus-Todesfälle in Bayern bestätigt - Huml: Private Kontakte soweit wie möglich einsc...