Hannover – Brand in Langenhagen an der Kneippstraße – 100.000 Euro Sachschaden

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-Hannover (NI) – Eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kneippstraße ist am Mittwochnachmittag, 27.03.2019, in Brand geraten. Die Kripo hat heute die Ursache dafür festgestellt.

Nach derzeitigem Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen hatte ein Anwohner gegen 13:10 Uhr den Brand bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen konnte das Feuer, welches in der Küche ausgebrochen war, zügig löschen und eine Übergreifen auf das gesamte Gebäude verhindern. Die Wohnung, die zurzeit entrümpelt wird, wurde jedoch erheblich beschädigt.

Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes haben bei den heutigen Untersuchungen festgestellt, dass sich ein Müllhaufen im Bereich der Küchenzeile vermutlich selbst entzündet hat. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 100.000 Euro. /has, schie

OTS: Polizeidirektion Hannover

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion