Koblenz – Kemperhof: Telefonsprechstunde zum Thema „Wenn’s nicht läuft: Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung“

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof – Wenn’s nicht läuft: Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung.

Chefarzt informiert am Montag, 13. September, in einer Telefonsprechstunde.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -KOBLENZ – Die gutartige Vergrößerung der Prostata ist eine typische Erkrankung des alternden Mannes und führt zu Beschwerden beim Wasserlassen.

Symptome wie häufiges und nächtliches Wasserlassen oder Startverzögerung und Restharnbildung beeinträchtigen viele Patienten. Wann ein Arzt aufgesucht werden sollte und welche Therapiemöglichkeiten es gibt, beschreibt Dr. Ludger Franzaring, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie im Kemperhof. Um Fragen zum Thema zu beantworten, steht er am Montag, 13. September, im Rahmen einer Telefonsprechstunde zwischen 17 und 18 Uhr persönlich unter 0261 499-2502 zur Verfügung.

Die Telefonberatung ist ein Angebot des GK-Mittelrhein, um auch in Zeiten der Corona bedingten Kontaktbeschränkungen in gewohnt kompetenter Weise mit Patienten und Interessierten in den Austausch zu gehen. Abgedeckt werden ausgewählte Themen der Informationsreihe „Patienten fragen – GK-Mittelrhein antwortet“. Wie kann man mitmachen? Einfach im genannten Zeitraum die angegebene Telefonnummer wählen, mit etwas Glück durchkommen und die gewünschte Frage zum Thema stellen. Eine Übersicht aller Themen mit Telefonberatung gibt es unter www.gk.de/infos-zum-corona-virus/.

***
Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof