Entspannungsshop-Klick-Hier

Landeshauptstadt Potsdam – Zwei schwerverletzte Personen in Hertha-Thiele-Weg aufgefunden

Samstag, 28.12.2019, Polizeibekannt: 03:58 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Potsdam -Potsdam (BB) – Am heutigen Morgen, gegen 04:00 Uhr, wurde die Polizei zunächst wegen einer beschädigten Wohnungstür in den Hertha-Thiele-Weg gerufen. Bei der Anfahrt dorthin wurde der Polizei weiterhin gemeldet, dass zwei Personen aus der vierten Etage des Mehrfamilienhauses gestürzt seien.

Tatsächlich stellten die Beamten eine Frau und einen Mann vor dem Haus fest, wobei beide schwer verletzt waren. Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass Beide aus einem Fenster ihrer Wohnung stürzten. Der Mann und die Frau im Alter von 23 und 27 Jahren, beide syrische Staatsangehörige, wurden durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

In unmittelbarer Nähe der Verletzten konnte ein unversehrter Mann festgestellt werden, bei welchem sich im Zuge der Ermittlungen ergab, dass er sich zuvor gewaltsam Zutritt zur Wohnung der beiden Verletzten verschafft hatte. Bei ihm handelt es sich um einen 23-jährigen Syrer.

Wie es zum Sturz der Beiden Personen kam und zu den weiteren Hintergründen und Abläufen laufen derzeit weiter intensiv die Ermittlungen. Da ein versuchtes Tötungsdelikt momentan nicht ausgeschlossen werden kann, wurde zunächst eine Strafanzeige aufgenommen und der 23-Jährige vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei der Polizeidirektion West.

(Stand: 10:30 Uhr)

***

Juliane Mutschischk
Pressestelle, Polizeidirektion West

Nach oben