Neuwied – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Jugendliche bewerfen vorbeifahrende Fahrzeuge in der Hermannstraße mit Gegenständen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -Neuwied – Am Dienstag, den 01.10.2019, gegen 22:10 Uhr, gingen mehrere Anrufe bei der Polizei Neuwied ein, dass Jugendliche vorbeifahrende PKW in der Hermannstraße, Höhe des Rhein-Wied-Gymnasiums, mit Gegenständen, unter anderem auch Eiern bewerfen.

Ein Fahrzeug wurde auf der Beifahrerseite mit einer Falsche getroffen. Eine sofort entsandte Streife konnte bei Eintreffen nur noch 6-7 Jugendliche weglaufen sehen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Neuwied in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion