Pirmasens – Coronavirus: OB Zwick begrüßt schrittweise Rückkehr zum öffentlichen Leben

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – Coronavirus: Die Verwaltungsspitze im Pirmasenser Rathaus hat die Beschlüsse von Bund und Ländern über eine schrittweise Lockerung der einschneidenden Corona-Schutzmaßnahmen positiv aufgenommen. Oberbürgermeister Markus Zwick begrüßt das einheitliche Vorgehen: „Es ist ein wichtiges Signal, dass wir sukzessive zum öffentlichen Leben zurückkehren“.

Voraussetzung dafür sei allerdings die strikte Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. „Sie sind weiterhin oberstes Gebot, um die Bevölkerung und das Gesundheitssystem effektiv zu schützen“, betont Zwick und erinnert daran, dass die geltenden Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai verlängert wurden. „Wir sind jetzt alle aufgerufen, das Erlernte konsequent umzusetzen“, so der xx-Jährige. Konkret bedeute dies Abstand zu halten und die Handhygiene zu beherzigen. Der OB begrüßt die dringende Empfehlung zum Tragen von Mund-Nasen-Masken in Bussen und Bahnen sowie beim Einkauf in Geschäften und Supermärkten. Der von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder getroffene Beschluss bezeichnet Zwick als eine verantwortungsvolle Abwägung zwischen Infektionsschutz und sozialen wie wirtschaftlichen Bedürfnissen.

„Die Festlegungen des Landes Rheinland-Pfalz werden wir umsetzen und unser Ermessen möglicherweise dort nutzen, wo es lokale Gegebenheiten notwendig machen“, so die Ankündigung von Markus Zwick. Die Konkretisierung der geplanten Maßnahmen beschäftigt aktuell den Verwaltungsstab. Grundlage für das weitere Vorgehen bildet eine Landesverordnung, die nach Angaben aus Mainz voraussichtlich am morgigen Freitag den Kommunen zur Verfügung gestellt wird. Auf dieser Basis entsteht ein abgestimmter Fahrplan mit entsprechenden Maßnahmen.

„Wir erhoffen uns eindeutige und nachvollziehbare Vorgaben für unsere Bürger, deren Disziplin und Verständnis erst ermöglicht haben, dass wir Lockerungen veranlassen können“, so Zwick.

Nach den Entscheidungen vom gestrigen Abend zeichnet sich bereits jetzt ab, dass auf die Stadt Pirmasens als Schulträger umfangreiche Hausaufgaben zukommen, darunter die Schülerbeförderung im Öffentlichen Personennahverkehr und spezielle Hygienepläne für die Schulen. Die Verwaltung wird in Abstimmung mit den Schulleitungen die Zeit nutzen, alle notwendigen Schritte vorzubereiten.

„Die Corona-Pandemie stellt unsere Stadtgesellschaft vor ungeahnte Herausforderungen. Gemeinsam werden wir diese Krise meistern“, ist Oberbürgermeister Markus Zwick überzeugt. Er sei stolz auf die Pirmasenser, die Zusammenhalt, Disziplin und gelebte Solidarität eindrucksvoll unter Beweis gestellt hätten.

***
Stadt Pirmasens

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020