Trier – Aktueller Hinweis: Trierer VHS zieht vorerst keine Gebühren ein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – Aktueller Hinweis: (pe) Wegen der Coronakrise finden bis mindestens 6. Mai keine VHS-Kurse im Palais Walderdorff oder an den anderen Kursorten statt.

Alle Präsenz-Termine, die bis dahin beginnen sollten, sind abgesagt, die Buchungen storniert. Am 13. März, als die heiße Phase der Coronakrise begann, hatte die VHS die Gebühren für das aktuelle Semester noch nicht eingezogen und wird dies für ausgefallene Kurse natürlich auch nicht tun.

Für schon begonnene Kurse gilt: Wenn 20 Prozent oder mehr des Kurses (Unterrichtseinheiten) stattgefunden haben, wird eine anteilige Gebühr für tatsächlich erbrachte Leistungen erhoben. Gebühren werden auch – nach Absprache – für Online-Kurse fällig, wenn diese nicht kostenfrei sind. Die VHS zieht aber voraussichtlich mindestens bis Juni keinerlei Gebühren ein.

Als Alternative zu Präsenzkursen konzentriert sie sich in nächster Zeit auf ihre digitalen Angebote, etwa in der politischen Bildung unter dem Label „vhs.wissen.live“ mit Gratisvorträgen, mit Vorträgen in der kulturellen Bildung oder Sprachkursen. Infos: www.vhs-trier.de.

***
Presseamt Trier

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020