Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -Berlin – In der vergangenen Nacht gab es in Marzahn eine Schlägerei. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll ein 20-Jähriger gegen 1 Uhr eine 17-Jährige und ihren ein Jahr älteren Begleiter, die vor einem Jugendclub in der Wittenberger Straße standen, zunächst angesprochen und diese aufgefordert haben, zurück in den Club zu gehen.

Die Jugendliche und der junge Mann ignorierten die Worte des 20-Jährigen, gingen weg und begaben sich kurz darauf in einen nahe gelegenen Imbiss. Dort saßen sie dann mit zwei weiteren Gästen des Imbisses an einem Tisch, als der 20-Jährige dazu kam. Er soll die Gäste belästigt haben und wirkte wohl aggressiv.

Der 38-jährige Imbissinhaber ging daraufhin zu dem Tisch, um auf den 20-Jährigen einzuwirken. Daraufhin soll der Jüngere dem Älteren einfach ins Gesicht geschlagen haben. Mitarbeiter brachten den 20-Jährigen anschließend zunächst zu Boden und der Inhaber verwies den mutmaßlichen Angreifer des Geschäfts.

Der 20-Jährige holte dann offenbar Gäste des Jugendclubs dazu und es soll zwischen ihnen und Mitarbeitern sowie Gästen des Imbisses zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen sein. Dabei sollen auch ein Baseballschläger aus Holz, ein Nudelholz und ein Ledergürtel verwendet worden sein. Als alarmierte Polizisten eintrafen, stellten sie rund 50 Personen am Ort fest.

Einige Beteiligte entfernten sich dann; von anderen konnten die Identitäten festgestellt werden. Mehrere Personen wurden leicht verletzt und am Ort behandelt. Der 20-Jährige erlitt Kopf- und Rumpfverletzungen. Rettungssanitäter brachten ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, in dem ihm auch Blut abgenommen wurde.

Eine zuvor durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von etwa 0,9 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Es waren rund 20 Polizeibeamtinnen und –beamte im Einsatz.

Sie fertigten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und sechs Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, darunter auch wechselseitige Anzeigen. Die Schlagwerkzeuge wurden beschlagnahmt.

Die 17-Jährige und ihr Begleiter blieben unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

***
Urheber: Der Polizeipräsident in Berlin
Polizeipressestelle
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-News-aus-Berlin-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-News-aus-Berlin--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBerlinDeutschland-NewsPolizei25.11.2017,Berlin,in Marzahn,Nachrichten,News,Polizei,Schlägerei in einem ImbissBerlin - In der vergangenen Nacht gab es in Marzahn eine Schlägerei. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll ein 20-Jähriger gegen 1 Uhr eine 17-Jährige und ihren ein Jahr älteren Begleiter, die vor einem Jugendclub in der Wittenberger Straße standen, zunächst angesprochen und diese aufgefordert haben, zurück in den Club zu...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt