Dresden – Bürgerwerkstatt zur Gestaltung der Kesselsdorfer Straße am Montag, 3. Juni

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dresden -Dresden (SN) – Am Montag, 3. Juni, ab 17.30 Uhr, findet im Gemeindesaal der Hoffnungskirche, Clara-Zetkin-Straße 30, eine Bürgerwerkstatt zur Gestaltung der Kesselsdorfer Straße statt. Im Fokus steht der Abschnitt zwischen der Reisewitzer Straße und der Rudolf-Renner-Straße. Das Büro Kretzschmar & Partner Landschaftsarchitekten, welches mit der Erarbeitung der Planung beauftragt ist, stellt erste Planungsansätze vor. Anschließend können die Teilnehmenden Ideen, Wünsche und Anforderungen für die Gestaltung des Straßenabschnittes diskutieren. Alle Anlieger, Stadtteilbewohner und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

„Wir sind interessiert, Ihre Anregungen und Hinweise für die künftige Nutzung und Gestaltung der Geschäftsstraße in einer ersten Bürgerwerkstatt kennenzulernen, sodass Ihre Anliegen in der weiteren Planung berücksichtigt werden können“, lädt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain die Dresdnerinnen und Dresdner ein.

Die Verkehrslösung für den Abschnitt zwischen Reisewitzer Straße und Rudolf-Renner-Straße hat der Stadtrat beschlossen. Die Umbauarbeiten der Kesseldorfer Straße im Abschnitt der Zentralhaltestelle laufen derzeit auf Hochtouren. Mit dem weiteren Umbau soll die Kesselsdorfer Straße als vitale Geschäftsstraße weiter aufgewertet werden.

____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion