Entspannungsshop-Klick-Hier

Filderstadt – Schließung Stadtverwaltung und öffentliche Einrichtungen wegen Coronavirus ab Montag, 16. März 12 Uhr festgelegt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - FilderstadtFILDERSTADT (BW) – Oberbürgermeister Christoph Traub hat in einer Sondersitzung am heutigen Sonntag gemeinsam mit dem Verwaltungsstab die Schließung der Stadtverwaltung sowie die Schließung von Einrichtungen des öffentlichen Lebens ab Montag, 16. März 12 Uhr festgelegt.

Die Schließung erfolgt erst am Mittag, da die Verwaltung Bürgern eine Möglichkeit einräumen möchte, unabwendbare organisatorische Angelegenheiten sowie Fragen zum Thema Kinderbetreuung zu klären.

Über die Schließung der Schulen sowie Kindertageseinrichtungen wird gesondert informiert.

Darüber hinaus sollen Schwimmbäder, Indoorhallen, Discos, Bars, Tanzveranstaltungen, Clubs und das Prostitutionsgewerbe geschlossen werden.
Neben der Filderklinik dürfen auch alle Pflege- und Altenheime nicht mehr betreten werden.

Die Stadt Filderstadt setzt im Kampf gegen das Corona-Virus und zum Schutz der Bevölkerung weiter auf die Strategie, die Ausbreitung des Virus im Stadtgebiet zu verlangsamen. „Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung und damit das Ansteigen der bestätigten Fälle zu verhindern“, so Christoph Traub, der heute nach der Sondersitzung des städtischen Verwaltungsstabes eine Allgemeinverfügung veranlasst hat, in der die vollständige Schließung von Einrichtungen des öffentlichen Lebens angeordnet werden soll.

Vorerst bis zum 19. April gilt dies auch für alle städtischen Einrichtungen wie der Stadtbibliothek, der VHS, des Fildorado sowie der FILharmonie. (es)

***
Stadt Filderstadt

Nach oben