Hannover – Volkstrauertag und Totensonntag: Veranstaltungen auf den städtischen Friedhöfen an den Gedenktagen im November

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Volkstrauertag und Totensonntag: Das Friedhofsmuseum auf dem Stadtfriedhof Seelhorst ist am Volkstrauertag (Sonntag, 17. November) und Totensonntag (24. November) jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Fachkundige Mitarbeiter*innen erläutern anhand von Ausstellungsexponaten aus alter und neuer Zeit, wie sich die Friedhofs- und Bestattungskultur entwickelt hat. An beiden Totengedenktagen besteht um 11 und 15 Uhr darüber hinaus die Möglichkeit, die Kapellen und die Verabschiedungsräume auf dem Stadtfriedhof Seelhorst zu besichtigen. Treffpunkt ist an den Kapellen (Zugang über den Haupteingang, Garkenburgstraße 43).

Der Besuch der Veranstaltungen, die im Rahmen des Programms „Grünes Hannover“ stattfinden, ist kostenfrei. Weitere Informationen zu dem Führungsangebot bietet das Internet unter www.hannover.de, Suchwort „Grünes Hannover“.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion