Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Magdeburg -Landeshauptstadt Magdeburg (ST) – In Magdeburg wird derzeit eine neue Folge der TV-Krimireihe „Polizeiruf 110“ gedreht. Weil dabei auch Szenen in Stadtfeld spielen, kommt es in der kommenden Woche zu Verkehrseinschränkungen durch kurzzeitige Sperrungen und zeitweilige Halteverbotszonen.

Am Montag, 2. Dezember, gibt es in jeweils einem Abschnitt der Goethestraße und der Gerhart-Hauptmann-Straße zwischen 8.30 und 17.30 Uhr Intervallsperrungen. Diese dauern jeweils maximal fünf Minuten. Zudem werden dafür im Bereich der Filmaufnahmen Halteverbotszonen von 6.00 bis 18.00 Uhr eingerichtet.

Am Dienstag, 3. Dezember, sind in einem Teilabschnitt der Bertha-von-Suttner-Straße kürzere Intervallsperrungen erforderlich. Dafür werden in dieser Straße und im angrenzenden Bereich der Herderstraße von 6.00 bis 14.00 Uhr Haltevebotszonen eingerichtet.

***
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg