Landeshauptstadt Potsdam – Verfassungswidrige Gesten im Bereich Breite-Straße/ Luisenplatz gezeigt

Mittwoch, 20.03.2019, 20:08 Uhr.

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Potsdam (BB) – Am Mittwochabend informierte ein Zeuge die Polizei, dass ein Mann im Bereich des Einkaufscenters in der „Breite Straße“ mehrfach verfassungswidrige Gesten gezeigt habe.

Die Beamten trafen den Mann dann im Bereich der Haltstelle Luisenplatz an. Es handelte sich um einen alkoholisierten 40-Jährigen, mit serbischer Staatsangehörigkeit.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er vor Ort entlassen. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf.
(Mutschischk)

***
Polizei Potsdam

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion